Angebote zu "Gelenkbus" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Siku 1791 Doppelstock-Zug rot Maßstab 1:87
15,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Siku 1791 Doppelstock-Zug rot Achtung: Auf Gleis 1 fährt der SIKU Doppelstock-Zug ein. Der weitgehend aus Metall gefertigte Zug fährt auf glatt laufenden Rädern und ist mit bunten Graffitis bedruckt. Der SIKU Doppelstock-Zug ist an Front und Heck mit den Standardkupplungen für SIKU Züge ausgestattet. Damit können auch andere Züge angekoppelt werden. Der neue Doppelstock-Zug erweitert den öffentlichen Personennahverkehr mit SIKU Bussen und Zügen. Im Depot stehen bereits MAN Doppelstock Linienbus (1884), SIKU Straßenbahn (1895) und SIKU Gelenkbus (1617). Doppelstock-Zug Nummer: 1791 Farbe: rot Maßstab: ca. 1:87 Fensterverpackung Achtung: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Neuware

Anbieter: Locamo
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Bus Mechanic Simulator
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bus Mechanic Simulator Jetzt Bus Mechanic Simulator kaufen!   Bei uns bekommen Sie den Key für die Aktivierung des Spiels von innerhalb der angegebenen Lieferzeit direkt per Email zugesendet.rnÜbernimm die Rolle eines erfahrenen Schraubers! Ärmel hochkrempeln - denn dich erwarten außergewöhnlichen Herausforderungen.rn Mit dem Key können Sie Bus Mechanic Simulator via Steam kostenlos herunterladen und installieren. Steam finden Sie hier. Schnell, einfach - sicher. Es handelt sich um einen EU Key, der nur innerhalb von Europa genutzt bzw. aktiviert werden kann.  Screenshots   Produktbeschreibung Dich erwarten außergewöhnlichen Herausforderungen! In deiner eigenen Buswerkstatt, nachgebaut nach einem Hamburger Vorbild, kannst du auf vier Prüfständen originalgetreue MAN Busmodelle warten, reparieren, prüfen und ausbessern. Entscheide dich zwischen Linienbus, Gelenkbus oder Doppeldecker - du hast die Wahl! Nimm den Bus auf dem Prüfstand genau unter die Lupe und bring ihn wieder in Schuss. Wirst du alle Fehler finden und den Bus wieder zum Laufen bringen? In deiner Werkstatt hast du die Möglichkeit dich frei zu bewegen. Erkunde deine Lagerräume, mach dich auf die Suche nach den passenden Ersatzteilen und verbaue Sie in den zu reparierenden Bus. Dein Aufgabenbereich erstreckt sich von optischen Ausbesserungen und Erneuerungen im Innenraum über mechanischen Reparaturen und Instandsetzungen an Motor und Achsen bis hin zur Heizung und Elektrik. Die MAN Busmodelle sind sowohl im Interieur als auch im Exterieur detailgetreu und realistisch nachgebildet. Im Laufe des Gameplays kannst du dir unzählige Werkzeuge freischalten, um damit über 2000 interaktive Bauteile zu reparieren und auszutauschen. Zusätzlich kannst du dir eine weitere Werkshalle mit Prüfstand erarbeiten, in der die Funktionalität der Bremsen und Stoßdämpfer der Busse inspiziert werden kann. Das authentische Spielerlebnis, reale Arbeitsabläufe und die unglaubliche Detailverliebtheit lassen dich komplett in diese Simulation eintauchen. Du wirst es kaum mehr abwarten können, allen Fehlern am Bus auf den Grund zu gehen und jede Herausforderung zu meistern! Du bist gefordert! Beweise dich als fähiger Mechaniker und baue dein eigenes Busreparatur-Imperium auf. Es liegt in deinen Händen!  Systemvoraussetzungen MinimumrnBetriebssystem: Windows 7 / 8.1 / 10, 64-bitrnProzessor: Intel Core i3-2000 Series / AMD FX 4100 Series Dual Core 3,0 GHzrnArbeitsspeicher: 4 GB RAMrnGrafikkarte: Nvidia GeForce GTX 750 Ti / AMD R7 265, 2 GB VRAM, Shader Model 5.1rnDirectX: 11rnFestplatte: 4 GB freier SpeicherplatzrnSound: DirectX 9 kompatible SoundkarternSonstiges: Maus, Tastatur, InternetverbindungrnEmpfohlenrnBetriebssystem: Windows 10, 64-bitrnProzessor: Intel Core i5 3000 Series / AMD Athlon X4 950 Series Quad Core 3,5 GHzrnArbeitsspeicher: 8 GB RAMrnGrafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1050 Ti / AMD Radeon HD 7870, 4 GB VRAMrnDirectX: 11

Anbieter: MMOGA
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Siku 52.001.791 Modelleisenbahnersatzteil & Zub...
12,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Achtung: Auf Gleis 1 fährt der SIKU Doppelstock-Zug ein. Der weitgehend aus Metall gefertigte Zug fährt auf glatt laufenden Rädern und ist mit bunten Graffitis bedruckt. Der SIKU Doppelstock-Zug ist an Front und Heck mit den Standardkupplungen für SIKU Züge ausgestattet. Damit können auch andere Züge angekoppelt werden. Der neue Doppelstock-Zug erweitert den öffentlichen Personennahverkehr mit SIKU Bussen und Zügen. Im Depot stehen bereits MAN Doppelstock Linienbus (1884), SIKU Straßenbahn (1895) und SIKU Gelenkbus (1617).

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Damals auf Linie - 3
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die siebziger Jahre waren im westdeutschen Omnibusbau geprägt vom neu entwickelten Standardbus, der sich in kurzer Zeit mehr und mehr Geltung verschaffte. Mercedes, MAN und Magirus sowie anfangs noch Büssing brachten zwar jeweils eigene Standardbusse auf den Markt, doch aufgrund der VÖV-Vorgaben waren diese einander nun sehr ähnlich. Mit dieser Vereinheitlichung wurde die grosse Typenvielfalt der fünfziger und sechziger Jahre massiv zurückgedrängt - was auch zur Folge hatte, dass zahlreiche kleinere Aufbautenhersteller unter den neuen Rahmenbedingungen nicht mehr konkurrenzfähig waren und vom Markt verschwanden. Mit dem Standardbus hielten gleichzeitig weitere wegweisende Technologien Einzug. Vor allem der von Mercedes entwickelte Schub-Gelenkbus mit Heckantrieb und elektronischer Knickwinkelsteuerung war ein wichtiger Meilenstein der Omnibus-Entwicklung. Und auch an der zweiten Generation der VÖV-Standardbusse wurde bereits intensiv gearbeitet: So erschienen ab 1979 u. a. die ersten Prototypen von MAN, Mercedes und Magirus, und auch Hersteller Neoplan mischte die Entwicklung der Standard-II-Busse kräftig auf und war mit so manchem innovativem Modell den grossen Herstellern „eine Nasenlänge voraus“. In unserem nunmehr dritten Band der beliebten Reihe „Damals auf Linie“ hat EK-Autor Peter F. Linhart erneut sein Archiv „durchstöbert“ und zahlreiche interessante Bilder vom Linienbus-Alltag der siebziger und achtziger Jahre zusammengetragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Damals auf Linie - 3
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die siebziger Jahre waren im westdeutschen Omnibusbau geprägt vom neu entwickelten Standardbus, der sich in kurzer Zeit mehr und mehr Geltung verschaffte. Mercedes, MAN und Magirus sowie anfangs noch Büssing brachten zwar jeweils eigene Standardbusse auf den Markt, doch aufgrund der VÖV-Vorgaben waren diese einander nun sehr ähnlich. Mit dieser Vereinheitlichung wurde die große Typenvielfalt der fünfziger und sechziger Jahre massiv zurückgedrängt - was auch zur Folge hatte, dass zahlreiche kleinere Aufbautenhersteller unter den neuen Rahmenbedingungen nicht mehr konkurrenzfähig waren und vom Markt verschwanden. Mit dem Standardbus hielten gleichzeitig weitere wegweisende Technologien Einzug. Vor allem der von Mercedes entwickelte Schub-Gelenkbus mit Heckantrieb und elektronischer Knickwinkelsteuerung war ein wichtiger Meilenstein der Omnibus-Entwicklung. Und auch an der zweiten Generation der VÖV-Standardbusse wurde bereits intensiv gearbeitet: So erschienen ab 1979 u. a. die ersten Prototypen von MAN, Mercedes und Magirus, und auch Hersteller Neoplan mischte die Entwicklung der Standard-II-Busse kräftig auf und war mit so manchem innovativem Modell den großen Herstellern „eine Nasenlänge voraus“. In unserem nunmehr dritten Band der beliebten Reihe „Damals auf Linie“ hat EK-Autor Peter F. Linhart erneut sein Archiv „durchstöbert“ und zahlreiche interessante Bilder vom Linienbus-Alltag der siebziger und achtziger Jahre zusammengetragen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot