Angebote zu "Büssing" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Linhart, Peter F.: Stadtverkehr-Bildarchiv 03. ...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Stadtverkehr-Bildarchiv 03. Büssing auf ganzer Linie, Titelzusatz: Die Linienbusse Senator, Präfekt und Präsident, Autor: Linhart, Peter F., Verlag: Ek-Verlag GmbH // EK-Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn // Autobus // Bus // Kleinbus // Linienbus // Obus // Omnibus, Rubrik: Nutzfahrzeuge, Seiten: 96, Abbildungen: ca. 100 Abbildungen, Reihe: Stadtverkehr-Bildarchiv (Nr. 3), Gewicht: 440 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Stadtverkehr-Bildarchiv 06. Damals auf Linie
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit also den fünfziger und sechziger Jahren zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Stadtverkehr-Bildarchiv 06. Damals auf Linie
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit also den fünfziger und sechziger Jahren zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Damals auf Linie. Bd.1
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit also den fünfziger und sechziger Jahren zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Stadtverkehr-Bildarchiv 06. Damals auf Linie
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit – also den fünfziger und sechziger Jahren – zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Damals auf Linie - 3
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die siebziger Jahre waren im westdeutschen Omnibusbau geprägt vom neu entwickelten Standardbus, der sich in kurzer Zeit mehr und mehr Geltung verschaffte. Mercedes, MAN und Magirus sowie anfangs noch Büssing brachten zwar jeweils eigene Standardbusse auf den Markt, doch aufgrund der VÖV-Vorgaben waren diese einander nun sehr ähnlich. Mit dieser Vereinheitlichung wurde die grosse Typenvielfalt der fünfziger und sechziger Jahre massiv zurückgedrängt - was auch zur Folge hatte, dass zahlreiche kleinere Aufbautenhersteller unter den neuen Rahmenbedingungen nicht mehr konkurrenzfähig waren und vom Markt verschwanden. Mit dem Standardbus hielten gleichzeitig weitere wegweisende Technologien Einzug. Vor allem der von Mercedes entwickelte Schub-Gelenkbus mit Heckantrieb und elektronischer Knickwinkelsteuerung war ein wichtiger Meilenstein der Omnibus-Entwicklung. Und auch an der zweiten Generation der VÖV-Standardbusse wurde bereits intensiv gearbeitet: So erschienen ab 1979 u. a. die ersten Prototypen von MAN, Mercedes und Magirus, und auch Hersteller Neoplan mischte die Entwicklung der Standard-II-Busse kräftig auf und war mit so manchem innovativem Modell den grossen Herstellern „eine Nasenlänge voraus“. In unserem nunmehr dritten Band der beliebten Reihe „Damals auf Linie“ hat EK-Autor Peter F. Linhart erneut sein Archiv „durchstöbert“ und zahlreiche interessante Bilder vom Linienbus-Alltag der siebziger und achtziger Jahre zusammengetragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Damals auf Linie - 3
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die siebziger Jahre waren im westdeutschen Omnibusbau geprägt vom neu entwickelten Standardbus, der sich in kurzer Zeit mehr und mehr Geltung verschaffte. Mercedes, MAN und Magirus sowie anfangs noch Büssing brachten zwar jeweils eigene Standardbusse auf den Markt, doch aufgrund der VÖV-Vorgaben waren diese einander nun sehr ähnlich. Mit dieser Vereinheitlichung wurde die große Typenvielfalt der fünfziger und sechziger Jahre massiv zurückgedrängt - was auch zur Folge hatte, dass zahlreiche kleinere Aufbautenhersteller unter den neuen Rahmenbedingungen nicht mehr konkurrenzfähig waren und vom Markt verschwanden. Mit dem Standardbus hielten gleichzeitig weitere wegweisende Technologien Einzug. Vor allem der von Mercedes entwickelte Schub-Gelenkbus mit Heckantrieb und elektronischer Knickwinkelsteuerung war ein wichtiger Meilenstein der Omnibus-Entwicklung. Und auch an der zweiten Generation der VÖV-Standardbusse wurde bereits intensiv gearbeitet: So erschienen ab 1979 u. a. die ersten Prototypen von MAN, Mercedes und Magirus, und auch Hersteller Neoplan mischte die Entwicklung der Standard-II-Busse kräftig auf und war mit so manchem innovativem Modell den großen Herstellern „eine Nasenlänge voraus“. In unserem nunmehr dritten Band der beliebten Reihe „Damals auf Linie“ hat EK-Autor Peter F. Linhart erneut sein Archiv „durchstöbert“ und zahlreiche interessante Bilder vom Linienbus-Alltag der siebziger und achtziger Jahre zusammengetragen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Stadtverkehr-Bildarchiv 06. Damals auf Linie
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit – also den fünfziger und sechziger Jahren – zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot